Skip to content

Sommertour „Oder an die Freude“, Feministische Außenpolitik und Alaa Abdel Fattah

In meinem letzten Newsletter hatte ich es bereits angekündigt: Diesen Sommer werde ich die Europahymne noch ein bisschen öfter als sonst summen. Meine diesjährige Sommertour steht nämlich unter dem Motto „Oder an die Freude“. Vom 20. bis zum 27. August bin ich mit dem Elektroboot auf der Oder unterwegs, mit Abstechern zu flussnahen Orten beiderseits der Grenze. Auf meiner Gesprächsreise werde ich mich mit Menschen aus Deutschland und Polen treffen, denen Naturschutz, wirtschaftliche Entwicklung, politische Zusammenarbeit oder nachhaltiger Tourismus wichtig sind. Euch liegen diese Themen auch am Herzen? Ihr wollt mehr erfahren zum Programm und darüber, wie ihr mitmachen könnt? Hier gibt es alle Infos. 

Der Krieg in der Ukraine geht weiter und damit Putins Feldzug, mit dem er das Recht des Stärkeren durchsetzen will. Eine feministische Außenpolitik dagegen betont die Stärke des Rechts. Und es geht um viel mehr als nur um die Repräsentation von Frauen! Mit der Frankfurter Rundschau habe ich darüber gesprochen

Alaa Abdel Fattah ist ein ägyptisch-britischer Menschenrechtsverteidiger, der bereits seit mehr als 1000 Tagen in Ägypten in Haft sitzt. Kürzlich habe ich seine Schwester Sanaa Seif in Brüssel getroffen. Für mich ist klar: Die ägyptische Regierung muss Alaa Abdel Fattah freilassen und ihm die Ausreise nach Großbritannien gestatten!

Bevor ich zu meiner Odertour aufbreche, geht es für mich nun auch erst einmal in den Urlaub. Wo ich den am liebsten verbringe? Natürlich in den Bergen und an Orten, die so traumhaft sind wie im Bild oben. Euch wünsche ich eine schöne Sommerzeit – mit hoffentlich ein paar ruhigen Wochen.

Eure

Hannahs Monthly

Lest hier den Newsletter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Latest Articles