Menschenrechte

Überall auf der Welt gibt es Menschen, die tun, was wir für selbstverständlich halten:  Korruption anprangern, ihren Wald beschützen, ihre Meinung äußern, lieben wen sie wollen. Und trotzdem werden sie dafür bedroht, verfolgt und ermordet. Ihr Kampf für Freiheit ist unser Kampf für Freiheit.

Und die Erfahrung zeigt, beim Schutz von Menschenrechtsverteidiger*innen kann die EU etwas ausrichten. Als Vize-Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses (DROI) gebe ich den Menschenrechtsverteidiger*innen, die weltweit immer stärker unter Druck geraten, eine europäische und laute Stimme. Denn wir dürfen nicht schweigen, wenn anderswo die Rechte von Menschen mit Füßen getreten werden. 

„Freiheit für diejenigen, die Freiheit verteidigen.“

Versuch Website

Frauen und Mädchen in Afghanistan, die Pegasus-Spionagesoftware – und ein Kampagnenlaunch

Auch diesen Monat lag mein Fokus wieder besonders auf Afghanistan. Software wie Pegasus machen Menschenrechtsarbeit unmöglich. Das und vieles mehr findet ihr in meinem "Monthly"!
Weiterlesen
nnt-1

Gefangene Menschenrechtsaktivist*innen in den VAE: Meine Plenarrede

Menschenrechtsaktivist*innen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die es wagen, sich kritisch zu äußern, landen häufig hinter Gittern. Einer davon ist ist Ahmad Mansoor. Mehr in meiner Plenarrede:
Weiterlesen
Youtube

Pegasus: Der Feind in deinem Smartphone – meine Plenarrede

Spionagesoftware wie Pegasus macht Menschenrechtsarbeit unmöglich, gefährdet Journalist*innen und auch Politiker*innen. Was jetzt getan werden muss:
Weiterlesen
Unnt-1

Afghanistan: Wir brauchen zehntausende Plätze in Umsiedlungsprogrammen! Meine Plenarrede

Die EU verrät das Fundament, auf dem ihre Außenpolitik bisher stand: das Vertrauen der Partner vor Ort und das Bekenntnis zu den Menschenrechten. Mehr zu meiner Plenarrede findet ihr in diesem Artikel.
Weiterlesen
Versuch Website

Abgeordnete diskutieren über Frauenrechte in Afghanistan

Die Situation für Frauen und Mädchen in Afghanistan verschlimmert sich seit der Übernahme der Taliban stetig. Europa muss endlich Verantwortung übernehmen. Mehr dazu in meiner Rede im Ausschuss für Menschenrechte:
Weiterlesen
mohammad-rahmani-72ccNLMJ-sU-unsplash

Afghanistan: Meine Standpunkte in den Medien

Die Lage in Afghanistan ändert sich ständig. Hier findet ihr einen Überblick über die Positionen, die ich in verschiedenen Medien vertreten habe.
Weiterlesen
TITELBILD-CAMPUS

Mit unserer Berliner Spitzenkandidatin Bettina Jarasch auf dem Campus für Demokratie

Aus einem Ort der Unterdrückung einen Ort der Aufklärung über Demokratie und Freiheit machen: das ist unser gemeinsames Ziel. Mit unserer Berliner Spitzenkandidatin Bettina Jarasch habe ich die ehemalige Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg besichtigt.
Weiterlesen
2 JAHRE

2 Jahre im Europäischen Parlament, Beziehungen zu Saudi-Arabien und der EU-Menschenrechts-Sanktionsmechanismus

2 Jahre bin ich nun schon im Europaparlament! Meinen persönlichen Rückblick dazu sowie meine Einschätzung zum aktuellen Stand der Beziehungen zu Saudi-Arabien und zum EU-Menschenrechts-Sanktionsmechanismus lest ihr in meinem Juli-"Monthly"!
Weiterlesen
Speech on diplomatic engagement with Saudi Arabia

Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien: eine Gratwanderung

Saudi-Arabien hat Fortschritte bei Frauenrechten gemacht und bedeutende Rechtsreformen angekündigt. Schwere Menschenrechtsverletzungen finden im Land aber nach wie vor statt. Wie sollten wir mit Saudi-Arabien umgehen?
Weiterlesen
EU Human Rights Sanctions Mechanism

EU-Menschenrechts-Sanktionsmechanismus: Mehr Mitsprache für das Europäische Parlament!

Seit letztem Jahr gibt es die globale EU-Sanktionsregelung im Bereich Menschenrechte - ein toller Erfolg. Aber: jetzt muss der Mechanismus weiterentwickelt werden. Wie, das erkläre ich in meiner Plenarrede.
Weiterlesen
2 JAHRE

2 Jahre im Europäischen Parlament – Ein Rückblick

Es ist jetzt 2 Jahre her, dass ich ins Europäische Parlament eingezogen bin - eine turbulente Zeit, in der ich viele Erfolge feiern durfte. Was in den letzten 12 Monaten passiert ist:
Weiterlesen
Hannah Artikel IP

Die EU als Beweis dafür, dass man Frieden lernen kann: Mein Interview in der Zeitschrift „Internationale Politik“

Warum brauchen wir die Europäische Union? In der Zeitschrift "Internationale Politik" habe ich hierzu eine Antwort in 2-Tweet-Kurzform gegeben. Außerdem ging es zum Beispiel um Frauen in der europäischen Politik und die EU-China-Beziehungen. Hier lest ihr mehr:
Weiterlesen