Klima & Frieden

Die Klimakrise trifft heute schon die Ärmsten am stärksten. Damit verschärft sie bestehende Konflikte um Nahrungsmittel, um fruchtbares Land, um Lebensraum. Wir in Europa sind in der Verantwortung, unseren CO2-Ausstoß zu reduzieren und für die Folgen unseres Fehlverhaltens in der Vergangenheit einzustehen.

Aber auch Klimaschutzpolitik kann Konflikte weiter verschärfen, wenn sie bestehende lokale Konflikte nicht in den Blick nimmt: Wenn Menschen für einen Staudamm umgesiedelt werden müssen – im neuen Zuhause aber nicht willkommen sind. Oder wenn seltene Erden für Batterien abgebaut werden – aber nicht auf Arbeitsbedingungen geachtet wird. Gleichzeitig können Klimaschutzprojekte genutzt werden, um Synergien zu schaffen und Frieden zu stiften: Wenn lange verfeindete Gruppen zusammen kommen, um Lösungen über lokale Probleme zu entwickeln. Oder wenn Nachbarstaaten gemeinsame Infrastruktur für nachhaltige Energie aufbauen.

Als Mitglied im Auswärtigen Ausschuss will ich dafür sorgen, dass die Außenpolitik der EU die Risiken stärker in den Blick nimmt und das Potential von Klimaschutzpolitik besser nutzt. Wir stehen hier noch am Anfang, aber bei diesem Politikfeld lohnt es sich, tiefer einzusteigen.  

„Ein Klima des Friedens gibt es nur mit Klimaschutz.“

Bild von iOS (11)

Atommüllausfuhren und Ausfuhr abgereicherten Urans mit doppeltem Verwendungszweck aus der EU nach Russland- Parlamentarische Anfrage

Hier könnt ihr meine parlamentarische Anfrage zu Atommüllausfuhren und zur Ausfuhr abgereicherten Urans mit doppeltem Verwendungszweck aus der EU nach Russland lesen.
Weiterlesen
Eine grün-lila Grafik von Justizia mit ihrer Waage

„Oft ein Kampf von David gegen Goliath?“ – Gerichtsverfahren zum Klimawandel

Der Klimawandel ist auch eine Frage der Menschenrechte. Gleichzeitig greifen politische Maßnahmen zum Klimaschutz oft nur langsam. Um die Dinge zu beschleunigen und Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen, bringen inzwischen viele Bürger*innen Regierungen oder Unternehmen, die die Umwelt verschmutzen, vor Gericht.
Weiterlesen
Beim Women's Breakfast: Hannah Neumann im Austausch mit der US-Kongressabgeordneten Nancy Pelosi

Die Münchener Sicherheitskonferenz – wir brauchen „Restlessness“ bei den Themen Klima und Feminismus!

Die Münchener Sicherheitskonferenz (MSC) lockt jedes Jahr die Größen aus Diplomatie, Militär und Politik in die Landeshauptstadt. Als Europaabgeordnete war ich zum ersten Mal mit dabei – und als Frau in der Minderheit. In den drei Tagen wurde sehr deutlich, wie wenig Präsenz Frauen auf der MSC immer noch haben.
Weiterlesen
Conference penal

Activists need protection: How women face repressions for fighting for our planet

Women human rights defenders (WHRDs) safeguarding environmental rights are a fundamental pillar in the protection of their communities and natural resources for future generations. However, today they are confronted with an unprecedented scale of persecution and repression. This Tuesday, in cooperation with ProtectDefenders.eu and MEP María Soraya Rodríguez Ramos (Renew) I hosted a conference on this issue at the European Parliament...
Weiterlesen
Hannah Neumann, Gaby Bischoff, Martina Michels und Hildegard Bentele (v.l.n.r.) fordern einen Nachtzug zwischen Berlin und Brüssel.

Gute Nacht, Berlin! Guten Morgen, Brüssel! – Wir fordern einen Nachtzug

Wir fordern einen Nachtzug zwischen Berlin und Brüssel anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Ein Nachtzug zwischen Berlin und Brüssel, „eingefärbt im Blau und Gelb der Europafahne (...) Das wäre ein Zeichen, dass wir es ernst damit meinen, auch unseren eigenen CO2-Abdruck zu reduzieren“, sagte ich dem Tagesspiegel.
Weiterlesen
Hannah Neumann bei der Inter-Parlamentary Conference (IPC) ein Helsinki

Helsinki-Konferenz: Wenn der Klimawandel sicher ist, wie sicher sind wir dann?

Es wird heißer. Wir liegen 1° Celsius über den Temperaturen vor der Industrialisierung, Tendenz steigend. Das Klima betrifft uns alle. Da geht es nicht um heiße Sommertage, sondern um unsere Sicherheit. Unter anderem darüber wurde diese Woche bei der inter-parlamentarischen Konferenz (IPC) in Helsinki diskutiert. Dort trafen sich Vertreter*innen der nationalen Parlamente
Weiterlesen
BA059529-8545-4BFA-8CFE-86A13F2747C8

Let’s talk about Europe am 12.8. um 19:00 in Berlin

Wie weit sind wir bei der Geschlechterparität? Was steckt hinter den ambitionierten Ankündigungen im Bereich Klimaschutz, soziales Europa, Rechtsstaatlichkeit und Stärkung der europäischen Institutionen? Wie können wir Grüne unsere Ziele umsetzen?
Weiterlesen
2X3A7270

Danke für das Wahlergebnis – ein Auftrag für starken Klimaschutz

Danke für das beeindruckende Ergebnis und die starke Unterstützung. Das ist stark für Europa - und stark für Lichtenberg. Dieses Ergebnis macht mich sehr glücklich. Auch die Wahlbeteiligung von über 60%. Was ein Schritt nach vorne. Was ein Schritt für mehr Klimaschutz und europäische Zusammenarbeit
Weiterlesen
Ohne Titel 2

Europa ist der Beweis, dass man Frieden lernen kann – Bürgerdialog in Dülmen

Gemeinsam mit den Grünen des Kreis Coesfeld habe ich im Rahmen eine Bürgerdialogs über das Friedensprojekt Europa gesprochen. Ich selber habe in Krisenregionen erfahren, wie viel es Wert ist, wenn man Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld austrägt.
Weiterlesen
IMG_2422

Mehr Frauen an die Verhandlungstische – auch beim Klima!

Netzwerke sind so wichtig. Zwischen Frauen und zwischen Kontinenten, um globale Ungerechtigkeiten zu verstehen und zu beseitigen. Deswegen ein großes Danke an Kathrin Henneberger, dass sie mich und Dorothy Nalubega zusammengebracht haben. Alle drei setzen wir uns dafür ein, dass
Weiterlesen
IMG_1301

Wer Europa liebt, der will es besser machen – Meet up Europa in Berlin

Wir Grünen sind eine pro-europäische Partei. Klar. Aber wer Europa liebt, der will es auch besser machen. Und diese differenzierte Betrachtungsweise des europäischen Projektes schätze ich sehr bei uns Grünen, weil sie sich so erfrischend von dem Populismus anderer Parteien
Weiterlesen
Ohne Titel_köln

Die Handlungsspielräume die wir haben konsequent nutzen – Diskussionsveranstaltung zu Menschenrechte in Köln

Gestern war ich zu Besuch in Köln, bei Berivan Aymaz, den Grüne Köln und so vielen Aktivist*Innen – von der Seenotrettung im Mittelmeer Sea-Watchund Jugend Rettet e.V., von der Hambacher Forst Besetzung, vom Eine Welt Netzwerk in NRW, von den
Weiterlesen