Menschenrechte

Teilen:

Josep Borrell: Hören Sie auf, das iranische Regime zu stabilisieren!

Vor einem Jahr hat der Tod von Jina Mahsa Amini eine neue Protestwelle im Iran ausgelöst. Seitdem trotzen die Menschen im Land dem Regime, das extrem brutal gegen Demonstrierende und Aktivist*innen vorgeht.

Den Außenbeauftragten Josep Borrell habe ich in meiner Plenarrede aufgefordert: Hören Sie auf, dieses Regime zu stabilisieren, während die Menschen im Iran bereit sind, für seinen Sturz zu sterben!

Die EU-Iranpolitik der letzten 44 Jahre ist gescheitert. Daher braucht es jetzt einen neuen Ansatz.

Wie der aussehen sollte, erfahrt ihr unten im Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Neueste Artikel

Skip to content