Skip to content

Jahresbericht 2021 zum Thema Menschenrechte: Meine Plenarrede

Zahllose Aktivist*innen sind im vergangenen Jahr wegen ihres Einsatzes für die Menschenrechte getötet worden. Menschenrechtsverteidiger*innen weltweit werden ausspioniert, belästigt, entführt, gefoltert – und eben auch ermordet. Das ist ein Zustand, der nicht als „normales“ Berufsrisiko gelten darf.

Wir müssen daher:

  • den Schutz von Menschenrechtsverteidiger*innen auf unserer Liste der politischen Prioritäten nach oben setzen
  • und bessere Verbündete für unsere Verbündeten vor Ort werden.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Neueste Artikel