Menschenrechte

Teilen:

Bahrain: Die Hinrichtungen müssen sofort gestoppt werden!

Mehr als zwei Drittel der Länder weltweit haben die Todesstrafe entweder abgeschafft – oder ein Moratorium verabschiedet. Doch Bahrain hat sein De-facto-Moratorium 2017 beendet und seitdem 6 Menschen hingerichtet. Dutzende sitzen derzeit in einer Todeszelle, darunter Mohamed Ramadan und Hussein Ali Moosa. Beide berichten, dass sie durch Folter zu Geständnissen gezwungen wurden; beiden droht unmittelbar die Hinrichtung.

Dies ist eine klare Verletzung internationaler Menschenrechtsstandards. Als Vorsitzende der Delegation zur Arabischen Halbinsel appelliere ich daher an die Verantwortlichen in Bahrain, alle Hinrichtungen sofort zu stoppen und zum Moratorium für die Todesstrafe zurückzukehren. Nur so kann Bahrain dem erklärten Ziel näherkommen, ein Vorbild in Sachen Menschenrechte zu werden.

Meine Rede im Plenum könnt ihr hier sehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Neueste Artikel

Skip to content