Skip to content

Die EXPO 2020 in Dubai: Meine Rede zum „Green Deal“

Wenn wir unsere Welt als lebenswerten Ort erhalten wollen, müssen wir alles in unserer Macht Stehende tun, um den Klimawandel aufzuhalten. Deshalb haben 196 Länder das Pariser Abkommen unterzeichnet – darunter alle Länder des Golf-Kooperationsrates (GKR) und alle Länder der Europäischen Union. Die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens wird mit verschiedenen Plänen angegangen, von der „Vision 2030“ oder „Vision 2035“ in den GKR-Ländern bis zum sogenannten „Green Deal“ in der Europäischen Union.

Auf der EXPO 2020 in Dubai habe ich über den Green Deal gesprochen und darüber, was er für die Beziehungen zwischen der EU und den GKR-Ländern bedeutet. Schließlich ist die Abhängigkeit der GKR-Volkswirtschaften von fossilen Brennstoffen nach wie vor enorm; im Oman beispielsweise beträgt sie 76 %, in Saudi-Arabien 69 % und in den Vereinigten Arabischen Emiraten 52 % der gesamten Staatseinnahmen (Durchschnitt 2015-2018).

Wir können unsere globalen Ziele nur erreichen, wenn die GKR-Länder und andere Erdölexporteure auf fossilfreie Technologien umsteigen. Außerdem benötigen vor allem Länder mit hohem Energiebedarf – hauptsächlich aufgrund ihrer Industrie – grüne Energie als Hauptquelle. Genau hier setzt die Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Golf-Kooperationsrates an. Erfahrt mehr in meiner Rede.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Neueste Artikel