Lebensraum Oder und Haff

Teilen:

Alles wieder im Fluss?: Meine zweite Odertour

Ein Jahr ist vergangen seit der folgenschweren Umweltkatastrophe und meiner ersten Reise an die Oder. Nun breche ich zu meiner zweiten Tour entlang des Flusses auf.

Das verheerende Fischsterben hat nicht nur das Ökosystem schwer geschädigt, sondern auch die Notwendigkeit einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschland zur Bewältigung dieser Katastrophe verdeutlicht. Vom 18. bis 22. Juni möchte ich daher im Austausch mit polnischen und deutschen Vertreter*innen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft herausfinden, wie es dem Fluss heute geht und welche Fortschritte seit letztem August erzielt wurden. Haben wir ausreichende Maßnahmen ergriffen, um eine erneute Katastrophe zu verhindern? Unter dem Motto „Alles wieder im Fluss? – Die Oder ein Jahr danach“ möchten wir gemeinsam erarbeiten, wie man die Oder als Lebensader einer ganzen Region, als Grundlage für Fischerei und Tourismus, noch besser schützen kann.

Während meiner Reise besuche ich verschiedene Stationen entlang der Oder, darunter Criewen, Schwedt, Mescherin, Gryfino, Szczecin, Kopice, Goléniow. Wenn ihr dabei sein wollt, findet ihr unter diesem Link weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung.

Neueste Artikel